Generalversammlung 2018

Am vergangenen Mittwoch, den 18.04.18, fand unsere Generalversammlung statt. Der 1. Vorsitzende Matthias Köstle begrüßte die Anwesenden Mitglieder und verschaffte ihnen einen Überblick über die Tagesordnung. Es folgte die Totenehrung. Im vergangenen Vereinsjahr mussten wir Abschied nehmen von Herrn Dr. Franz Steffens, Herrn Fridolin Scholz, sowie Herrn Erwin Fug.

Nun berichtete Matthias Köstle von den Highlights des vergangenen Vereinsjahrs. Dies waren der Besuch unserer Partnergemeinde Deszk in Ungarn, das Musikfest mit Rock-Night und das Oktoberfest. Ein Ausblick über das kommende Vereinsjahr machte neugierig auf das 60-jährige Vereinsjubiläum in 2019 und das 10-jährige Bestehen unseres Vereinsheims. Außerdem bedankte sich Matthias Köstle bei allen aktiven und fördernden Mitgliedern für ihren Einsatz in 2017/18 bei all den zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen des Vereins.

Der Schriftführer Benjamin Hartmann konnte anschließend konkret von insgesamt 92 Aktivitäten berichten, im Detail z.B. 38 Proben, 9 bezahlte Engagements und 7 Gegenbesuche bei befreundeten Vereinen. Es folgte der Bericht des Jugendleiters Wolfgang Arnold. Er konnte zunächst verkünden, dass die Jugendlichen am 21.01. Philip Arnold und Sarah Grabenbauer als Jugendvertreter in die Vorstandschaft gewählt hatten. Momentan sind 49 Kinder und Jugendliche im Verein aktiv, hinzu kommen 16 Blockflötenkinder. In der Jugendkapelle sind 36 Musikerinnen und Musiker. Wöchentlich werden insgesamt 34 Stunden Ausbildung am Instrument geleistet. Der Jugendleiter bedankte sich dann bei allen Unterstützern, Ausbildern, Dirigenten und Helfern für die gute Zusammenarbeit.

Der Kassenbericht der 2. Kassierin Anna-Maria Schemer verzeichnete eine stabile Mitgliederzahl. Aktuell hat der Verein 357 Mitglieder, davon 102 aktive. Die 1. Kassierin Martina Dünzl unterbreitete dann den Anwesenden die Bilanzen des Vereins. Die Verrechnung von Einnahmen und Ausgaben ergab einen kleinen finanziellen Gewinn im vergangenen Vereinsjahr. Es folgte die Aussprache über die Berichte, wobei es keine Fragen gab. Nun berichtete Wolfgang Schafhauser von der im Vorfeld durchgeführten Kassenprüfung. Er konnte keine Unregelmäßigkeiten feststellen und attestierte bestens sortierte und vollständig vorgelegte Unterlagen. Darum beantragte im nächsten TOP Eric Grabenbauer die Entlastung der Vorstandschaft. Diese wurde einstimmig erteilt.

Es war darum der Weg frei für Neuwahlen, die ebenfalls Bürgermeister Grabenbauer durchführte. Einstimmig und für 2 Jahre gewählt wurden: 1. Vorsitzender (Matthias Köstle), 1. Kassierin (Martina Dünzl), Pressewartin (Tine Suske), 2. aktiver Beisitzer (Christian Schrödel), sowie 2. passive Beisitzerin (Monika Habel). Für 1 Jahr einstimmig gewählt wurden erneut Birgit Wolf und Wolfgang Schafhauser als Kassenprüfer.

Beim letzten TOP „Verschiedenes“ ergriff erneut Bürgermeister Grabenbauer das Wort und dankte dem Verein für sein großes Engagement und die herausragende Jugendarbeit. Er informierte über die aktuelle Planung bezüglich des Ortsjubiläums 2020 und warb für eine rege Beteiligung. Damit fand die Generalversammlung nach einer guten Stunde ein Ende und Matthias Köstle dankten allen Anwesenden und wünschte einen guten Nachhauseweg.